Intel Notebooks

Mit der Einführung der Notebook i Serie setzt Intel auf leistungsstarke Prozessoren mit unterschiedlichen Microarchitekturen die sich in Anzal ihrer Prozessorkerne unterscheiden. Die Prozessoreigenschaften bieten ein breites Spektrum an Leistungsstufen bei abgesenkter Spannung. Notebooks mit dem sogenannten "Ultra Low Power" bieten daher trotz hoher Taktfrequenz eine optimale Kühlung des Prozessors sowie bei voller Auslastung des Notebooks ein Minimum an Kühlgeräuschen.

Gaming Notebooks mit groeßem 17'' Zoll Display

Notebooks mit einer Prozessorgeschwindigkeit von 3,10 GHz sind zudem schon im High-End-Segment anzusiedeln. Im direkten Vergleich vier verschiedener Notebook Hersteller wollen wir uns heute auf Gaming Notebooks mit der Bildschirmgröße von 17.3 Zoll konzentrieren. Diese Bildschirmgröße ist ausreichend um gut damit arbeiten zu können. Alle Notebooks haben eine Bildschirmauflösung von 1600x900 Pixeln was sogar genug ist um Filme zu schauen oder Spiele zu zocken. Lediglich das HP 17-x111ng Notebook mit der Intel HD Grafikkarte 620 liefert eine Bildschirmauflösung von 1920x1080 Pixeln. Das FHD IPS UWVA Display ist entspiegelt und hat WLED Hintergrundbeleuchtung.

Grafikkarten Geforce vs. Intel HD Grafikkarte 620

Auch das Lenovo Ideapad 110 nutzt die HD Grafikbeschleunigung des Intel Graphics 620 Chips. Lediglich die beiden Konkurrenten Acer NX.GG7EG.083 Aspire sowie das Asus F756UQ-TY283T sind mit Grafikkarten des Herstellers NVIDIA ausgestattet. Beide Grafikkarten die Geforce 920 MX als auch die Geforce 940 MX beruhen auf der Maxwell Architektur die DirectX 12 sowie Shader 5.0 unterstützen.  Mit gleich großem Grafikkartenspeicher von 2 GB ist aber die Geforce 920 MX hinsichtlich Performance gegenüber der Geforce 940 MX die bessere Wahl. Die Geforce 920 MX glänzt auch durch zusätzliche Features wie 3D Vision sowie 3DTV Play.