Domain

  • Der Weg zur eigenen Homepage

    Das World Wide Web wird immer größer. Viele DSL Anbieter geben nicht nur die Möglichkeit super schnell im Internet zu surfen, günstig zu telefonieren oder über eine Cloud Bilder oder Musik mit Freunden zu teilen, nein in vielen Paketen ist sogar Webspace mit einer oder zwei kostenlosen Wunschdomains inbegriffen. Mit einem Internetbauskaten können dann nach Registrierung der Wunschdomain schon innerhalb einem Tag Inhalte im World Wide Web veröffentlicht werden. Mit den vielen Homepage Vorlagen die nach belieben angepasst werden können braucht es noch nicht einmal HTML Kenntnisse, um die fertige Homepage dann mit einem Klick online zu stellen.

    Kostenlose Homepage erstellen

    Für absolute Einsteiger ist ein Gratis Homepagebaukasten sehr empfehlenswert. Mit einer guten Übersicht der wichtigsten Funktionen lassen sich Webseiten wie mit einem Word Dokument gestalten. Artikel können durch zusätzliche Informationen wie Bilder-Galerien aufgewertet werden. Die neuen Homepagebesucher können im Gästebuch Kommentare abgeben oder durch ein anpassbares Kontaktformular ihre Informationen hinterlassen. Durch den Export der fertig gestellten Homepageinhalte auf einen Gratis-Webserver ist die Homepage für alle im Internet erreichbar. Der Nachteil von Gratis Homepages liegt aber leider daran, dass der Provider Werbebanner einblendet. Die Anzahl der erstellbaren Internetseiten ist begrenzt. Des weiteren sollte man sich im klaren sein ob der Speicherplatz mit nur wenigen MB für die eigenen Zwecke ausreicht.

    Webspace mit ausreichend Speicherplatz für professionelle Homepages

    Die Zeiten sind längst vorbei in denen nur limitierter Traffic angeboten wurde. Alle Webhoster bieten schon Webspace ab 50 GB an, was genügend Platz für eine umfangreiche Hobby- oder Familien-Homepage ist. Dabei braucht es noch nicht einmal eine einfache HTML Seite zu sein, mit der Scriptsprache PHP inklusive einer SQL Datenbank kann hier sogar das beliebte CMS System Wordpress betrieben werden. Meistens stehen aber auch hier nicht nur Wordpress sondern auch andere Webanwendungen wie Gästebücher, Shops oder Foren bereit die mit einem Klick installiert werden können.

  • Webhosting von Experten

    Das Wort Webhosting steht für die Bereitstellung von Speicherplatz auf Servern für die eigene Internetpräsenz von der privaten Homepage bis hin zur kommerziellen Unternehmensseite. Im Grunde ist es keine große Sache Inhalte auf den eigenen Webspace zu übertragen damit sie für jeden im Intenet zugänglich sind, da alle Internetprovider in ihren Tarifen für den privaten DSL Anschluss schon eine kostenlose Wunschdomain mit Homepagebaukasten anbieten. Doch wer professionell eine oder mehrere Webseiten auf einem Webspace hosten will kennt die Anforderungen damit die Internetseite für seine Besucher immer mit aktuellen Inhalten online zu ereichen ist.

    Sicherheitsmaßnahmen beim Webhosting

    Denn neben immer aktuellen Inhallten ist die Sicherheit der Webseite gegen Spam und unerwünschte Hackerangriffe eine nicht zu unterschätzender zeitlicher Aufwand der ebenso wichtig ist. Die Sicherheitsmaßnahmen sollten hier schon bei der Sicherheit für den Webserver mit seinen Ports für FTP, SSH, Mail, sowie der Änderung der Passwörter in regelmäßigen Abständen anfangen. Gerade bei den beliebtesten Serverapplikationen wie Wordpress oder Joomla gibt es regelmäßig Sicherheitsupdates die instelliert werden müssen. Die Module für diese Applikationen sowie die Themes sollten ebenfalls auf dem neuesten Stand sein. Für den Fall der Fälle in dem die Internetpräsenz nicht mehr so arbeitet wie sie sollte, ist es wichtig auf ein funktionierendes Backup zurückgreifen zu können. Ein zuvor gut eingerichtetes Backup das automatisch tägliche Sicherungen anlegt kann sehr viel unnötigen Ärger ersparen.